ST.-KATHARINEN-KIRCHE OBERAU

Wer mit dem Zug von Leipzig oder Berlin in Richtung Dresden kommend das Meißner Land durchfährt, wird bald auf der rechten Seite eine kleine Kirche im leuchtenden Ocker entdecken: die St.-Katharinen-Kirche von Oberau. Das Gotteshaus wurde wenige Jahre vor der 1689 errichteten Gröberner Kirche fertig gestellt, Ähnlichkeiten in Architektur und Baustil sprechen von der räumlichen und zeitlichen Nähe dieser Kirchen. Die Oberauer Kirche ist schön gelegen. Sie grenzt an das Gelände des alten Rittergutes mit seinem Wasserschloss an.

Als in Oberau 1839 der Bau des ersten Eisenbahntunnels Deutschlands abgeschlossen war, bedanken sich die Freiberger Bergleute bei der Kirchgemeinde dafür, dass sie das Gotteshaus oft als Ort der Stille und Andacht nutzen durften. Sie stifteten der Gemeinde einen roten Altarbehang, in den der Bergmannsgruß „Glück auf“, das sächsische Wappen, sowie die Jahreszahl 1838 eingesteckt sind. Heute wird der Behang allerdings nicht mehr im Gottesdienst verwendet. Bei der Renovierung des Kirchengebäudes ab 1979 kamen die originalen barocken Farben an der Kanzel wieder zum Vorschein. Aus diesem Grund wurde der neu angeschaffte Altar von Werner Juza in eben diesen Farben gestaltet. Das große Altarbild, eine Kopie von Raphaels „Verklärung Jesu“, erhielt einen neuen Platz, wodurch dem Kirchgänger ein unverstellter Blick auf die Kanzel möglich ist. Gegenüber der Kanzel, in der ehemaligen Patronatsloge, befindet sich ein Barockkruzifix, das im Zuge der Restaurierungen aus dem Niederrauer Archiv geholt und von Juza überarbeitet wurde. Die ehemalige Patronatsloge dient heute als Winterkirche.

Jedes Jahr zu Himmelfahrt feiert die Kirchgemeinde Oberau gemeinsam mit den umliegenden Gemeinden einen Gottesdienst auf dem nahegelegenen Gellertberg.

kirche niederau foto robert quentin_250b

FRIEDHOF

ANsprech-

partner

Sylvia Heimann
Pfarramt
Kirchstraße 29

01689 Niederau
T 035342 365 35

ADRESSE/

Anfahrt

Friedhof Oberau
Großdobritzer Str. 13
01689 Niederau OT Oberau

SPRECH-

zeiten

Donnerstags
08:00 bis 14:30 Uhr

BESUCHS-
ZEITEN

07:00 bis 20:00 Uhr

 

KONTAKT

Ev.-Luth. Kirchspiel Coswig-Weinböhla-Niederau
Pfarramt, Kirchgeldstelle und Friedhofsverwaltung

Ravensburger Platz 6 | 01640 Coswig |03523 75894 | ksp.coswig-weinboehla-niederau@evlks.de

© Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Coswig-Weinböhla-Niederau
Impressum         Datenschutz